THT – Der  konventionelle Bestückungsservice

                                                                                            (Through Hole Technology)

Individuell abgestimmt auf Ihr Produkt werden in diesem Fertigungsbereich Ihre Baugruppen auf getrennten Linien bleifrei und konventionell mit einer Wellenlötanlage gelötet. Eine hohe Prozesssicherheit erreichen wir durch unsere sehr gut ausgebildeten Fachkräfte in Verbindung mit modernen Produktionsmitteln.

Mit entsprechenden Lötpasten und Klebetechniken realisieren wir Flachbaugruppen auch in Mischbestückung mit SMT und THT.

Bei doppelseitiger Bestückung kommen ein Selektiv-Lötroboter und die Handlötung zum Einsatz. Die Verwendung von THT in der Elektronikproduktion ist trotz des immer größeren Anteils der SMT nicht wegzudenken. Für einige Bauelemente, zum Beispiel große Kondensatoren, Spulen oder Stecker und Schalter, ist THT nach wie vor unverzichtbar. Wir können Ihre Produkte wahlweise ROHS-konform/bleifrei oder bleihaltig fertigen.

Die Bestückung bedrahteter Bauteile erfolgt manuell über Lichtpunkt-Bestücktische mit automatischer Bauteilzuführung und Positionskennzeichnung. Bauteilvorbereitungsanlagen, Pneumatikpressen zur Vormontage, zwei computergesteuerte Stickstoff-Lötanlagen sowie elektronisch geregelte Handlötstationen unterstützen unseren Fertigungsprozess.

 

Unser Maschinenpark für den TMT – Prozess (Auszug):

  • SEHO PowerWave N2 für verbleites und bleifreies Wellen-Löten unter Stickstoff für Platinenmaße bis 380 x 350 x 90 mm (B x L x H)
  • KIRSTEN M3560 Induktions-Jet-Hohlwelle für bleifreies Wellen-Löten unter Stickstoff, Platinenmaße bis 340 x 410 x 60 mm
    (B x L x H)
  • ROYONIC Lichtpunkt-Bestücktische
  • Manuelles optisches Inspektionssystem (HD-Zip) von Weidinger
  • Infrarot-Reworkstation Xytronic
  • Selektivlötsystem von Pillarhouse
  • WELLER-Handlötstationen u. a. mit Heißluft-Wärmeschrank WSU400, Nutzen- und Stegtrenner

 

IHR sicherster Weg zum Erfolg ist, diesen mit UNS zu gehen.